zurückReiseübersicht weiter

 
Seekrank

Um 5 Uhr stehen Stefan, ich und einige andere Passagiere auf dem Fahrzeugdeck, um unsere Autos in Torshavn von Bord zu fahren. Scheinbar braucht man unseren Platz hier zum rangieren. Wieder einmal kommt es zu der obligatorischen Verspätung von zwei Stunden, in der wir uns mit einem anderen Defender-Fahrer unterhalten. Als wir endlich von Bord können, heißt es im Hafen dann wieder warten, warten, warten...
Die ganze Aktion ist gegen 9 Uhr beendet und das Schiff nimmt Kurs auf die Shetlands.

Auf dem Atlantik  

Nach Verlassen des geschützten Hafens wird die See zusehends unruhiger. Die Passagiere, die durch die Gänge laufen, torkeln umher wie Betrunkene - ein lustiges Schauspiel.

Katrin kommt mit dem Geschaukel nicht so gut klar und gemeinsam mit vielen anderen seekranken Gästen verbringt sie den Tag an Deck. In der frischen Luft lässt sich die Fahrt besser ertragen.

Das Abendprogramm mit unseren "Mitbewohnern": Bier trinken. Und später: noch mehr Bier trinken.
Irgendwann in der Nacht stellen wir uns dann doch schon leicht angeheitert dem Sturm am Bug des Decks...

Abendprogramm auf der Fähre - Bier trinken

 

Abendprogramm auf der Fähre - Bier trinken

zurückReiseübersicht weiter