zurück Reiseübersicht weiter

 
Akureyri - Islands schönste Stadt
Camping in Asbyrgi    

Der Campingplatz in der Hufeisenschlucht Asbyrgi ist ein echter Geheimtipp. In idyllischer Lage liebevoll angelegt, verfügt er neben sehr sauberen sanitären Anlagen sogar über eine Waschmaschine.

Die Straße durch die hufeisenförmige Schlucht ist schnell abgefahren. An der höchsten Stelle ragen die Wände bis zu 100 Meter in den Himmel.

Der Legende nach verursachte Odins achtbeiniges Pferd Sleipnir die ungewöhnliche Form der Schlucht, als es mit seinem Herrn auf der Flucht war.

 
Von Asbyrgi führt uns der Weg westwärts nach Akureyri. Angeblich ist sie Islands schönste Stadt. Leider machen wir den Fehler direkt zum Campingplatz im Zentrum zu fahren. Der Platz liegt inmitten eines hässlichen Wohngebiets, dessen Bild alte Betonhäuser dominieren.

Nach unserer Nacht auf dem einsamen Platz in Asbyrgi ist dieser enttäuschend, aber schneller als gedacht findet sich ein Ersatz außerhalb des Ortes mit Blick auf den malerischen Fjord.

Von hier oben sieht auch die Stadt gleich viel besser aus und als am Abend die ersten Lichter aufleuchten ist der Schock fast schon wieder vergessen. Nach dem Essen werden wir sogar noch mit wunderschönen, farbigen Nordlichtern verwöhnt, die über uns hinwegziehen - phantastisch!

   

Akureyri

 
zurück Reiseübersicht weiter